Ist meine Vagina zu eng?

Viele Frauen denken, Sie sind einfach zu eng, wenn Sie das erste Mal mit den Symptomen des Vaginismus konfrontiert werden. Oft ist die Frau überzeugt, zu eng zu sein, um einen Penis oder Tampon einführen zu können.
Erwachsene Frauen sind nicht zu eng. Denn die Vagina ist sehr, sehr dehnbar. Egal wie zart und feingliedrig eine Frau gebaut ist, wenn sie erregt ist, weitet sich die Vagina soweit, dass der Penis ihres Partners eindringen kann. Schliesslich ist die Vagina so gebaut, dass sich beim Gebären sogar ein Baby durchschieben kann.
Wenn sich die Vagina beim Gedanke an Geschlechtsverkehr oder beim Versuch, Geschlechtsverkehr zu haben verengt, ist dies eine Reaktion der Muskulatur. Genauer, der Beckenbodenmuskulatur. Der Beckenboden zieht sich krampfartig zusammen. Dies kann die Frau nicht steuern, es geschieht unwillkürlich.

Vor allem Früher gab es einige Ärzte, die glaubten, die Scheide einer Frau ist zu eng, um Geschlechtsverkehr zu haben. Denn manche Frauen können sich problemlos gynäkologisch untersuchen lassen. Dennoch ist es ihnen nicht möglich mit dem Partner Geschlechtsverkehr zu haben oder sie leiden unter enormen Schmerzen beim Sex. Oft rieten die Ärzte dann zu Operationen, die die Vagina erweitern sollen oder zu Operationen am Hymen.
Frauen mit Vaginismus leiden nicht an zu enger Scheide, sondern an einem unwillkürlichen Muskelkrampf. Bis auf sehr, sehr seltene Ausnahmen, hat eine Frau mit Vaginismus ganz normale Genitalien!
Falls Ihr Arzt oder Ihre Ärztin zu einer Operation wegen Ihres Vaginismus rät, holen Sie sich bitte eine Zweitmeinung ein. Vaginismus lässt sich nicht wegoperieren! Vaginismus ist sehr gut behandelbar, benötigt aber keinesfalls eine Operation.

Es gibt auch Ausnahmen von dieser Regel:

  • Frauen nach der Menopause, nach einer Operation – beispielsweise Hysterektomie mit Vaginalplastik -, nach Bestrahlung oder Frauen, die jahrelang keinen Sex hatten. Viele dieser Frauen leiden unter Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Bei älteren Frauen nimmt die Elastizität des Gewebes ab, oft verbunden mit mangelnder Feuchtigkeit. Ihnen hilft dasselbe Training wie Frauen mit Vaginismus: ein Vaginaltraining mit Dilatoren
2017-10-05T11:02:43+00:00

Leave A Comment

X
%d bloggers like this: