Risikofaktoren für Vaginismus

Vaginismus kann jede Frau treffen. Unabhängig von Alter, Berufsstand, Sozialem Stand, Erfahrung mit Sexualität. Es gibt jedoch Situationen im Leben einer Frau, die das Auftreten von Vaginismus begünstigen können.
Solche Gründe können sein:

  • Schwangerschaft und Geburt, Operationen, Verletzungen im Becken
  • Infektionen z.B. Harnwegsinfektionen, Scheidenentzündungen,
  • Inkontinenz (vor allem Dranginkontinenz)
  • Traumatisches Erlebnis
  • Begleiterscheinungen der Menopause wie Trockenheit der Vagina, Gewebeschwäche
  • Stress, Ängste, Konflikte in der Partnerschaft
  • Emotionale oder seelische Schwierigkeiten, negative Haltung gegenüber Sex, Ängste in Bezug auf Geschlechtsverkehr, Unkenntnis der weiblichen Geschlechtsorgane und/oder des Beckenbodens
  • Schmerzen im Becken aufgrund einer früheren Infektionen, eines früheren Traumas

Obengenannte Faktoren können, müssen aber nicht zu Vaginismus führen. Wenn eine Frau erst im Laufe Ihres Lebens an Vaginismus erkrankt, leidet sie unter sekundärem Vaginismus.

2017-10-05T10:55:21+00:00

Leave A Comment

X
%d bloggers like this: