Loading...
Vaginismus 2017-10-05T11:44:57+00:00

Was ist

Genito-Pelvic Pain/Penetration Disorder?

Die medizinische Definition von Vaginismus ist seit über 150 Jahren ungefähr gleich: Vaginismus ist ein Scheidenkrampf/Beckenbodenkrampf. Die Frau kann weder einen Finger, Tampon oder Penis einführen.

Die Sache ist leider etwas komplexer. Die wenigsten Frauen leiden unter Scheidenkrampf oder Beckenbodenkrampf. Deshalb geht man davon aus, dass nur etwa 1-2% aller Frauen unter Vaginismus leiden. Alle anderen Frauen, die ähnliche Beschwerden haben, erhalten keine Diagnose.

Wir benutzen den Begriff Genito-Pelvic Pain / Penetration Disorder, da hier alle Beschwerden zusammengefasst werden: Schwierigkeiten einen Tampon einzuführen, Brennen beim Geschlechtsverkehr, Schmerzen beim Einfuhren des Fingers oder Angst etwas vaginal einzuführen.

Symptome

  • Schwierigkeiten beim Einführen von Tampon oder Finger
  • Engegefühl beim Geschlechtsverkehr
  • Geschlechtsverkehr ist nicht möglich wegen Engegefühl der Scheide
  • Schmerzen, Brennen, Stechen beim Geschlechtsverkehr
  • Anhaltende Schmerzen nach dem Geschlechtsverkehr

Ursachen

  • Angst etwas einzuführen
  • Angst vor Schmerzen beim Einführen oder Geschlechtsverkehr
  • Verletzungen/Operationen im Beckenbereich
  • Geburtsverletzung
  • Körperlicher, Psychischer oder Sexueller Missbrauch
  • Strenge/Prüde Erziehung

Behandlung

  • Ideal ist ein ganzheitliches Therapieprogramm:
  • Entspannung, z.B. Sanfte Progressive Muskelentspannung
  • Beckenbodentraining
  • Mindfulness und Mentaltraining zur Angst- und Schmerzbewältigung
  • Schmerzfreies Einführen von Dilatoren
  • Eventuell Partnerübungen
Ratgeber Vaginismus: Wenn die Liebe schmerzt

Wenn die Liebe schmerzt

Lade die ersten 101 Seiten des Ratgebers KOSTENLOS und unverbindlich herunter

JETZT GRATIS UND UNVERBINDLICH HERUNTER LADEN

Ähnliche Themen

Die beliebtesten Artikel zum Thema

10 Mythen über Vaginismus

Frauen, die unter Vaginismus leiden sind frigid. Frigide heisst, dass eine Frau auf sexuelle Erregung nicht anspricht. Frauen mit Vaginismus sind sexuell erregbar und wünschen sich sexuelle Erfahrungen

Mit Biofeedback gegen Vaginismus & Dyspareunie

Eine immer häufiger angewandte Behandlungsform gegen Vaginismus ist Biofeedback. Dabei arbeiten Sie gezielt mit der Beckenbodenmuskulatur. Dazu werden Elektroden äusserlich am Beckenboden festgeklebt. Über einen Bildschirm sehen Sie,

Kann Vaginismus ‚geheilt‘ werden?

Definitiv ja! Vaginismus ist die sexuelle Störung der Frau mit den besten Behandlungserfolgen.Studien zufolge bewältigen 75-100% aller Frauen, die eine Therapie beginnen, Vaginismus erfolgreich und meist definitiv. Die

X